icon-like2 Oberhaus Museum in Passau

Das Oberhaus Museum befindet sich in der Veste Oberhaus, die als ehemalige Residenz des fürstlichen Bischofs mehr als 100 Meter über Passau auf dem Georgsberg thront. Erkunden Sie das Oberhaus Museum und genießen Sie dabei den schönsten Blick auf unsere Drei_Flüsse_Stadt! Das Oberhausmuseum in Passau steht heute ganz unter dem Motto „Geschichte erleben“ in der Veste Oberhaus – einer der größten erhaltenen Burganlagen Europas! Die drei Dauerausstellungen gewähren Ihnen konkrete Einblicke in die Passauer Stadtgeschichte, besonders dem Leben in Passau während des Mittelalters:

Dauer-Ausstellungen im Oberhaus Museum

Auf mehr als 800 Quadratmetern zeigt die Ausstellung „Passau – Mythos & Geschichte“ die Geschichte der Stadt von den Anfängen römischer Besiedlung bis zum Ende des Fürstbistums durch die Säkularisation. Ein besonderes Augenmerkt liegt dabei natürlich auf den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz, die Passau seine Stellung als stolze Handelsstadt sicherten und die Stadtentwicklung nachhaltig beeinflussten.

In der Ausstellung „Faszination Mittelalter: Irdisches Leben“ haben Sie die Gelegenheit, das Mittelalter zu erleben – wie lebt es sich eigentlich auf einer mittelalterlichen Burg? Bewundern Sie den Luxus am fürstbischöflichen Hof und erfahren Sie mehr über den Alltag der Burgbewohner. Besonders beeindruckend sind die Meisterwerke der Passauer Waffenschmiede mit einigen seltenen Fundstücken. Vieles können Sie interaktiv ausprobieren: Wie schwer ist eigentlich eine Rüstung? Mit welchen Gewürzen kochte man damals?

Das Leben im Mittelalter war von den beiden Polen „diesseits und jenseits“ geprägt. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den beiden mitteralterlichen Welten und gibt einen Einblick in das Leben, Denken und Fühlen der Menschen von damals. Ein wichtiges Augenmerkt liegt dabei auf der Kunst als Kommunikationsmittel und der Religion, die Kunst in ihren Dienst stellte.

Entdecken Sie die filigrane und kunstvolle Welt des Passauer Porzellans, das bis 1952 in der Passauer Porzellanmanufaktur hergestellt wurde. Die gezeigten Figuren stammen vorwiegend aus dem 19. Jahrhundert, es wird aber auch die breite Produktpalette der Passauer Porzellanfabrik präsentiert. Zu Blütezeiten gehörte die Passauer Porzellanfabrik zu den führenden Industrieunternehmen in Niederbayern und beschäftigte über 500 Mitarbeiter im Jahr 1899.

Die Ausstellung „Zunft und Handwerk – Das Geheimnis der Bruderschaft“  beleuchtet die Entwicklung des Handwerks in der Stadt Passau, die als Handelszentrum und Sitz des Fürstbischofs ideale Voraussetzungen bot. Gezeigt wird auch das gesellschaftliche Leben und die sozialen Aufgaben der Zünfte und Bruderschaften.

Veste Oberhaus - eine der größten Burganlagen Europas

Sonderausstellungen im Oberhausmuseum Passau

Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Sonderausstellung „Neue Herren, Neue Zeiten. Passau und das 19. Jahrhundert“ bis 15. November 2015 verlängert. Die Ausstellung zeigt die großen sozialen, politischen und wirtschaftlichen Veränderungen dieser Zeit in der Stadt Passau. Wir finden: Eine ganz besondere Ausstellung, die bei jedem Passau-Besuch ein Muss ist!