icon-kunst3

Museum Moderner Kunst

Das Museum Moderner Kunst Passau wurde 1990 von dem Passauer Architekten und Kunstmäzen Hanns Egon Wörlen gegründet. Der Fokus der Ausstellungen war von Beginn an länderübergreifend. Gezeigt werden Werke deutscher Künstler & unserer (Donau-) Nachbarländer Österreich, Tschechien, Slowakei und Ungarn.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Museumspädagogik – So werden mit viel Engagement große und kleiner Besucher Passaus an die moderne und zeitgenössische Kunst herangeführt.

Das Museum Moderner Kunst Passau betreut die Kunstsammlung der Stiftung Wörlen, die in wechselnden Ausstellungen präsentiert und durch beeindruckende Leihgaben ergänzt wird. Zu den Sammlungen gehören auch zahlreiche Werke von Künstlern der „Donau-Wald-Gruppe“, zu der auch Otto Sammer gehörte. Der Museumsgründer Hanns Egon Wörlen leitete die Gruppe von 1952 bis in das Jahr 1990.