history_icon_dark

Die Geschichte des Hotels Weisser Hase

Das Hotel Weisser Hase ist ein Haus mit Seele, dessen Geschichte als Teil der Dreiflüssestadt Passau mehr als 500 Jahre zurück reicht:

Tradition seit 1512

1512 eröffnet das Wirtshaus „Weisser Hase“ in der Ludwigstraße 23, wo sich das Restaurant Weisser Hase auch heute noch befindet! Da der Großteil der Bevölkerung damals weder lesen noch schreiben konnte, benannten sich Unternehmen nach Tieren. So gab es auch einen Schwarzen & Grauen Hasen. Erhalten geblieben ist nur der Weisse Hase!

image_left

image_right  

Familienbetrieb seit 1957

Im Jahr 1957 kaufte das Ehepaar Faltermeier den Weissen Hasen von der Löwenbrauerei Passau und begann die Verwandlung der einfachen Gaststätte, die Anfang der 1950er Jahre noch mit Pferdeställen ausgestattet war. Schritt für Schritt entwickelte sich zusätzlich zum Restaurant, das bis heute besteht, ein leistungsfähiger Hotel- und Tagungsbetrieb im Zentrum der Dreiflüssestadt Passau.


Gelebte Passauer Gastfreundschaft seit mehr als 500 Jahren

Heute ist das Hotel Weisser Hase das größte privat geführte 4-Sterne Hotel mit eigenem Restaurant und Tagungsmöglichkeiten in Passau. Der Traditionsbetrieb verbindet die historische Bausubstanz mit moderner Lebensart und bayerische Gastlichkeit mit professionellem Service.

Fotostrecke: Geschichte des Weissen Hasen

Unserer besonderer Dank gilt den Passauer Fotografen Michael und Peter Geins, die uns die historischen Aufnahmen aus ihrem umfangreichen Archiv zur Verfügung gestellt haben!